Gesundheit

Gesundheit

Auf Dauer motiviert, leistungsfähig und gesund, das muss das Ziel sein in unserer herausfordernden Arbeitswelt. Ebenso wir bei der Steigerung der Achtsamkeit sind wir darauf bedacht, Gesundheit in vielerlei zu fördern. Dies fließt wiederum ein in alle Dienstleistungen, die sie von uns abrufen können.

Workshops für Ihre Führungskräfte

 

Auf Dauer leistungsfähig, motiviert und gesund

Das Bewusstsein der Führungskräfte für ihr Führungsverhalten soll geschärft werden in Bezug auf

  • die Effizienz und Produktivität der MA
  • auf den erlebten Druck der MA
  • viel unnötig produzierten Stress seitens der Führungskräfte
  • die Gesundheit der MA
  • die Verantwortung und Fürsorgepflicht der Führungskräfte

Fortbildung von Führungskräften im Umgang mit Burnout

Informationen für Führungskräfte über das Phänomen BURNOUT. Je früher eine Störung erkannt und behandelt wird, umso höher ist die Chance – durch professionelle, klinisch relevante Interventionen – das Ausbrechen dieser Störung zu verhindern oder das Ausmaß gering zu halten.

Stress, Burnout, Psychische Störungen, Psychosomatische Krankheiten

Achtung! Unter Burnout fällt heute so ziemlich jede Störung. Es melden sich, Mitarbeiter mit Angststörungen, mit familiären Problemen usw. Eine klinische Diagnose ebenso wie eine Differentialdiagnose (z.B.: handelt es sich um ein Erschöpfungssyndrom oder um eine Depression usw.) und professionelle Interventionen sind unumgänglich. Dies darf und kann eine Führungskraft nicht leisten. Was kann / muss ich als Führungskraft tun – was muss ich lassen?

Zielsetzung

Die Führungskräfte lernen, wie sie mit Burnout betroffenen oder
gefährdeten Mitarbeitern bestmöglich umgehen können.

Workshops für Ihre MitarbeiterInnen

 

Auf Dauer leistungsfähig, motiviert und gesund

Die Teilnehmer lernen, sich bestmöglich zu organisieren und mit den hohen Anforderungen - und dem dadurch möglicherweise entstehenden Stress - möglichst gesund umzugehen.                                                                                                                                                                                    

  • Zeitmanagement (Zeitfresser und Störfaktoren / Zeitplanung / Zeitspartipps / Prioritäten setzen usw.
  • Gesunder Umgang mit dem Phänomen Stress
  • Schulung der Achtsamkeit
  • die Gesundheit der MA
  • Entspannungstraining

Zusätzliche Maßnahmen im Gesundheitsmanagement

Mitarbeiter-Unterstützungs-Telefon

 
Um auf Dauer immense Kosten zu sparen - die durch körperliche und / oder psychische Krankheiten zu Fehltagen führen - ist es nötig, möglichst frühzeitig an Gefährdete, Betroffene und die Führungskräfte von Gefährdeten und Betroffenen heran zu kommen. Je früher eine Störung erkannt und behandelt wird, umso höher ist die Chance – durch professionelle, klinisch relevante Interventionen – das Ausbrechen einer Störung zu verhindern oder das Ausmaß gering zu halten. Viele Menschen scheuen (zu) lange Zeit, sich professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Das kostet ein Unternehmen enorm viel Geld – Tendenz steigend!

Der Teufelskreis

Da bei langen Fehlzeiten die Position in aller Regel nicht nachbesetzt wird, bedeutet der Ausfall eines Mitarbeiters eine starke Mehrbelastung für die Kollegen. Dies gefährdet diese wiederum – selbst auf den vermehrten Stress mit Fehltagen oder Erschöpfung zu reagieren. Projektarbeit kann maßgeblich an Effizienz einbüßen – die Produktivität sinkt.

M U T

Mitarbeiter-Unterstützungs-Telefon

  • Mögliche erste Aktion eines Betroffenen mit niedrigster Hemmschwelle

Telefon- und eMail-Kontakte zu festgesetzten Zeiten.
(z.B.) 4 Stunden pro Woche - immer mittwochs - von 15 – 19 Uhr.

Zielsetzung

Mitarbeiter, die betroffen sind oder sich gefährdet fühlen, können über Telefon und/oder eMail Kontakt aufnehmen. Neben aufklärenden Gesprächen kann auch zu professionellen Dienstleistern (z.B. zu Psychotherapeuten oder Selbsthilfegruppen usw.) weitervermittelt werden – oder dazu motivieren, das „AMP Gesundheitscoaching vor Ort“ in Anspruch zu nehmen.

Regeln

Der Gesundheitscoach unterliegt der Schweigepflicht. Außer statistischen Erhebungen gelangen keinerlei persönliche Informationen ans Unternehmen.

Ihr Vorteil / Ihr Nutzen

Senkung der Hemmschwelle, sich Hilfe zu holen führt zu frühzeitigen Interventionsmöglichkeiten Kosteneinsparung durch die

  • Reduzierung von Fehlzeiten die aufgrund psychischer Krankheiten entstehen
  • Weniger Störung der Team- und/oder Projektarbeit
  • Höhere Produktivität
  • Imagepflege als mitarbeiterfreundliches Unternehmen
  • Motivationsförderung
  • Positiv verwertbar für interne und externe PR
  • Pionierarbeit leisten und richtungsweisend für einen künftigen, bedeutsamen Wirtschaftsfaktor in der Welt sein

Manager-Telefon-Coach

 

Zum Thema

TE stellt hohe Anforderungen an seine Mitarbeiter – und allem voran bestehen hohe Erwartungen an die Führungskräfte. In den Führungsseminaren, die ich in den letzten beiden Jahren durchführte zeigte sich, dass gerade die jungen, ehrgeizigen und hochleistenden Führungskräfte sich teilweise überfordern – zu wenig „nein – im Moment kann ich das nicht machen oder meine Prioritäten müssen verändert werden“ sagen können und sich so nach und nach selbst in Schwierigkeiten bringen.

Diese Führungskräfte gehen – wie es sich in den Seminaren gezeigt hat, nicht oder nur selten auf ihre Vorgesetzten zu (... sie sind ehrgeizig und wollen gut „dastehen“ ...) – vielmehr versuchen sie, alles alleine zu bewältigen.

Auch mir den zunehmenden Belastungsproblemen vieler Mitarbeiter herrscht Unsicherheit im Umgang mit diesen. Hier wäre es nützlich, wenn sich die Führungskräfte an eine neutrale Instanz wenden könnten. Diese Instanz sollte gut zuhören können und sich in der TE-Geschäftswelt bestens auskennen - um gegebenenfalls zu Lösungen zu animieren und den einen oder anderen Tipp zum Umgang mit den unterschiedlichen Führungssituationen zu geben. Gerade für die Führungskräfte, die noch nicht sehr lange in der Funktion sind, wäre diese Unterstützung im Sinne von „a great place to work“ hilfreich und wirkungsvoll. So würden sich viele nach dem Durchlaufen des FIT-Zykluses nicht allein gelassen – vielmehr bestens unterstützt fühlen.

Manager-Telefon-Coach

Telefon- und eMail-Kontakte als Führungscoaching – zu festgesetzten Zeiten.
(z.B.) 1 Stunden pro Woche - immer dienstags - von 18 – 19 Uhr.

Regeln

Der Managercoach unterliegt der Schweigepflicht. Außer statistischen Erhebungen gelangen keinerlei persönliche Informationen ans Unternehmen.

Ihr Vorteil / Ihr Nutzen

Senkung der Hemmschwelle, sich Hilfe zu holen. Dies erspart unnötige Energieverluste und ermöglicht den Führungskräften – mit der eigenen Leistungskraft und der ihrer Mitarbeiter besser zu haushalten und diese in effizienzförderndes Führungsverhalten zu investieren.

Kosteneinsparung durch die

  • Reduzierung von Fehlzeiten die aufgrund von Fehlverhalten entstehen
  • Weniger Störung der Team- und/oder Projektarbeit
  • Höhere Produktivität
  • Imagepflege als mitarbeiterfreundliches Unternehmen „a great place to work“
  • Motivationsförderung
  • Positiv verwertbar für interne und externe PR